Skip to main content
0150

Finde die perfekte Baby Erstaustattung

Voller Vorfreude kann man sich an die Mission: “Erstausstattung Baby” machen sobald eines erwartet wird. So ist ein Baby zu erwarten doch das größte Glück für eine junge Familie! Diese Vorfreude aufs Baby wird natürlich noch angefeuert wenn man die Erstausstattung für das eigene Baby einkauft. Gerade für Leute die das erste Baby erwarten ist dies ein ganz besonderer Moment, da man seinem eigenen Spross das erste Mal ein Geschenk machen kann und seine Liebe ausdrücken kann. Doch kann die Suche nach passenden Produkten eine ganz schöne Herausforderung sein. Für das Baby wird eine ganze Menge an Erstausstattung benötigt. Wir wollen ja schließlich das Wohlbefinden des kleinen Familienzuwachs sicherstellen! Wir legen dir dazu ans Herz dir eine Checkliste zu erstellen, welche Produkte für dich und das Baby essentiell sind. Außerdem sollte man die Anforderungen die man an das Produkt hat, zum Beispiel bezüglich des Materials, im Auge behalten. Wir haben dir nachfolgend eine Auflistung der wichtigsten Verwendungszwecke oder die dazugehörigen Produkte präsentiert. Schau einfach mal drüber, was du davon für deine kleine Familie gebrauchen kannst. Wir versuchen außerdem dir ein paar Tipps für die Baby Erstausstattung Liste mit auf den Weg zu geben. Den gerade in den Monaten kurz vor der Geburt kann der Tag gar nicht genug Stunden haben um an alles zu denken und alles zu erledigen. So gehören zu der Baby Erstausstattung eine Vielzahl von Sachen. Diese lassen sich vor allem in 4 Kategorien einteilen. So hätten wir das Thema Transport. Hier geht es im Prinzip alles darum sein Baby sicher zu transportieren. Dann wäre da natürlich noch die Ernährung. Jedem ist klar wie wichtig es ist das Baby richtig zu ernähren. Klar am Anfang wird das Baby erstmal gestillt, jedenfalls in den allermeisten fällen. Doch auch hier gibt es viele Sachen, die das ganze erleichtern und angenehmer gestalten. Aber auch für die Post-Stillzeit haben wir Sachen um deinem Baby die optimale Ernährung zu ermöglichen. Natürlich haben wir auch eine große Auswahl an Produkten bezüglich der Sicherheit deines Babys. Doch anders als die Kategorie vorher handelt es sich hier nicht um den sicheren Transport von Babys sondern um Babysicherheit fürs Haus. Babys sind sehr neugierig und wollen deshalb möglichst viel entdecken. Dadurch bringen sie sich unbewusst, aber schnell in Gefahr. Dies geschieht vor allem durch rumklettern oder beim spielen und rumkrabbeln. Doch was genau brauche ich wirklich für mein Baby beziehungsweise was ist für mich das richtige? Und worauf kann ich eventuell verzichten? Wir hoffen Ihnen mit den nachfolgenden Informationen alles notwendige dazu zu übermitteln.

 

 

1. Babys sicher transportieren

Der Schutz des eigenen Nachwuchses liegt einem besonders am Herzen. Dafür gibt es die unterschiedlichsten Alltagshelfer, die das Wohlbefinden des Babys sicherstellen. Auch wenn man versucht immer mit mindesten einem Auge beim Baby zu sein und sicherzustellen, dass ihm nicht passiert, kann in hektischen Situationen schnell mal was schief gehen. Da möchte man doch das nötigste tun um zu gewährleisten, dass das Kind gut geschützt ist. Außerdem möchte man dem kleinen Geschöpf so viele Möglichkeiten geben die Welt zu entdecken, wie es nur möglich ist. Gerade am Anfang ist es auch schön Verwandte und Freunde zu besuchen und ihnen stolz dem frischen Nachkömmling vorzustellen. Dabei stellt sich die Frage, wie der sichere Transport des Kleinen sichergestellt werden kann. Wir geben dir dazu eine Übersicht der wichtigsten Helfer. Einige Schutzmaßnahmen sind dabei sogar mit gesetzlichen Vorschriften verbunden. So ist es zum Beispiel bei Kindersitzen. Viele Eltern vergessen, dass zur Baby Erstausstattung auch unbedingt eine Babyschale gehört. Diese benötigt man nämlich ab dem Geburtstag deines Babys da sie unbedingt notwendig für jegliche Art von Transport ist. Demnach solltest du direkt nach Windeln auch eine Babyschale auf deine Baby Erstausstattung Liste packen.

1.a Kindersitze

Kindersitze fürs Auto sind eine der wichtigsten Anschaffungen für das Baby. Man könnte es sich schließlich nie verzeihen, wenn dem Zögling bei einem Autounfall was zustoßen würde. Das sieht auch der Gesetzgeber so. Eine genauere Umschreibung der EU Norm findest du hier diese beschreibt auch auf welche Gewichts, Größen und Altersangaben du beim Kauf von Kindersitzen für dein Baby achten musst. Wichtig ist es diese Normierung zu beachten, da sonst Bußgelder auf dich zukommen. Der größte Unterschied bei Kindersitzen ist, dass du zunächst eine Babyschale benötigst damit das Baby sachgemäß liegend untergebracht wird. Dadurch wird auf die schwache Wirbelsäule des Babys rücksicht genommen. Sofern das Baby dann kräftig genug ist um zu sitzen kann auf einen Kindersitz zurückgegriffen werden, der eine sitzende Position begünstigt. Sie benötigen also einen Kindersitz nicht für die Baby Erstausstattung allerdings ist es später ein absolutes muss.

Weitere Infos dazu haben wir dir hier zusammengestellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1.b Babytragen & Tragetücher

Tragetücher in deiner Baby Erstausstattung gehören für die meisten Eltern zu einem der wichtigsten Zubehöre. Die Nähe zum Baby ist gerade zum Anfang für das Elternglück unfassbar wichtig. Seinen kleinen Schatz immer in der Nähe zu haben und in Sicherheit zu wiegen. Gerade mit dem Thema Sicherheit sollte man sich bei Tragetüchern noch einmal auseinandersetzen. Als Material wird meist Baumwolle gewählt. Hierbei sollte auf die Tragekraft des Materials geachtet werden. Oft gibt es hier Gewichtsbeschränkungen. Auf dem Markt existieren unterschiedliche Tragehilfen fürs Baby. Grundsätzlich unterscheiden sie sich in ihrer Einsatzflexibilität und darin, wie man sie befestigt. Bei klassischen Tragetüchern ist zum Beispiel eine passende Wickeltechnik zu erlernen. Wer es etwas einfacher mag entscheidet sich für eine Komforttrage. Welche genaue die passende für deine Baby Erstaustattung ist und auf deine individuellen Bedürfnisse am besten eingeht kannst du dir in folgendem Beitrag anschauen.

 

 

1.c Fahrradanhängern & Fahrradsitze

Fahrradanhänger sind zwar nicht gezwungenermaßen Teil der absoluten Baby Erstausstatung allerdings werden sie sehr schnell sehr nützlich für alle Freunde der Freiluft Bewegung. Sie sind nicht nur äußerst praktisch um generell Sachen zu transportieren wenn man zum Beispiel ein Picknick im Park plant, sondern auch durch die verschiedenen Transformationsmöglichkeiten vielseitig einsetzbar. Bist du gerade der Ansicht, dass du im Moment nicht so viel Fahrrad fährst und der der Fahrradanhänger deshalb unnötig ist, solltest du das eventuell nochmal überdenken. So wollen Babys doch regelmäßig auf einen Spielplatz oder Parks zum spielen. Für solche Strecken eignet sich Fahrrad fahren dann doch besser als das Auto, da man mit einem Auto beispielsweise nicht in den Park fahren kann. Daraus ergeben sich eine Vielzahl von Vor- aber auch Nachteilen. Erstens ist man gezwungen mit dem Auto erstmal einen Parkplatz zu finden und dann die letzten Meter das Baby, die Spielsachen sowie die Verpflegung entweder zum Spielplatz zu tragen oder einen Kinderwagen aufzubauen. Desweiteren ist Fahrrad fahren sehr gesund, sowohl für dich als auch für das Baby. Gerade in jungen Jahren sollte man versuchen, dass das Baby beziehungsweise Kind soviel Zeit wie möglich an der freien Luft verbringt. Hier kann das Baby viel entdecken und spielen und ist dann am Abend sehr müde und schläft schnell ein. Wie du also siehst, ist ein Fahrradanhänger nicht unbedingt Teil der Baby Erstausstattung. Jedoch ist der Fahrradanhänger ein sehr nützliches Utensil und man sollte auf jeden Fall über eine Anschaffung nachdenken.

 

 

1.d Kinderwagen & Buggys

Kinderwagen ermöglichen dir die spannendsten Ausflüge mit deinem Baby zu erleben. Durch diesen Vorteil sind Buggys ein wichtiger Bestandteil für die Erstausstattung deines Babys. Eine Vielzahl von Modellen weiß die Anforderungen von dir und deinem Baby zu erfüllen. Egal ob du im Urlaub am Sandstrand oder in urbanen Gebieten mit deinem Kind die Welt entdecken möchtest. Das passende Modell ist zu finden. Als wichtigste Unterscheidung zwischen Kinderwagen und Buggy ist dabei die Art wie das Baby untergebracht ist. Beim Kinderwagen, der ab der Geburt verwendet werden kann, ist das Baby liegen untergebracht. Dadurch wird die schwache Wirbelsäule des Kindes geschützt und nicht überansprucht. Sobald sich die Muskulatur des kleinen Wesens gefestigt hat und stark genug ist den Kopf selbstständig zu halten ist eine Unterbringung im Sitzen sinnvoll. Auf den Buggy kann umgestiegen werden. In der Regel passiert das ungefähr im 10-12 Lebensmonat. Aber hierbei ist natürlich auf die individuelle Entwicklung des Babys rücksicht zu nehmen. Was du noch bezüglich des Erwerbs von Kinderwagen für deine Baby Erstaustattung beachten solltest findest du hier.

 

2. Babys richtig ernähren

PLATZHALTER
Welch’ ein Abenteuer das erlernen von Essen sein kann! Mit dem passenden Hochstuhl kann dein Kind direkt mit am Esstisch in dieses Lernabenteuer starten. Ob du ein ganz klassisches Modell aus Holz oder ein moderneres aus Stahl und Plastik wählst ist dabei nach deinen individuellen Vorlieben auszurichten. Unterschiedliche körperliche Aspekte wie die Größe und das Gewicht des Babys als auch Farb- und Formvorlieben sollten dabei berücksichtigt werden. Besonders interessant sind Hochstühle die mitwachsen. Das heißt man kann sie für unterschiedliche Kindergrößen verwenden. Achtsam muss man dabei jedoch sein, wenn es um Neugeborene geht. Diese dürfen nämlich noch nicht sitzen. Findige Produktdesigner haben sich aber auch dafür ne Lösung ausgedacht. Bestimmte Aufsätze für mitwachsende Kinderstühle ermöglichen auch eine liegende Unterbringung für das Neugeborene. Somit kann es von Anfang an im Kreise der Familie mit am Esstisch sitzen. Die genauen Unterschiede der einzelnen Modelle und was du sonst noch bei der Kaufwahl berücksichtigen solltest kannst du in folgenden Beitrag lesen.
Einen Sterilisator sollte man sich auf jeden Fall für die Baby Erstausstattung. So braucht man ihn ab dem ersten Tag um Schnuller und Mundstücke zu sterilisieren. Durch den Sterilisator geht, dass einfach und schnell. Des Weiteren ist ein Sterilisator Energie effizienter und damit umweltfreundlicher. Durch den Sterilisator kann man zudem garantieren, dass alles Bakterien abgetötet wurden und so seinem Baby optimalen Schutz gewähren.Eine weitere vollständige Präsentation finden sie hier. Danach solltest du auf jeden Fall in der Lage sein abzuwägen ob man den Sterilisator auf die Baby Erstaustattungs Liste packen sollte oder nicht.

 

 

3. Babysicherheit fürs Haus

Wenn Babys auf die Welt kommen ist der Körper noch extrem empfindlich. So haben sie überproportional große Köpfe und zu kleine Gliedmaßen. Die Fontanelle und die weichen Knochen erhöhen das Verletzungsrisiko zusätzlich. Aus diesem Grund sind Babys angewiesen auf diverse Sicherheitsvorkehrung. Zum Beispiel benötigt man sobald das Baby nicht mehr im Elternschlafzimmer schläft unbedingt ein Babyphone. Dieses ermöglicht den Eltern aus anderen Räumen die Geräusche im Zimmer des Babys zu hören und so auf eventuelle Gefahren zu reagieren. Moderne Technik erlaubt sogar das Kind zu sehen mit Babyphones mit Kamera. Zur Sicherheit gehören natürlich auch Babybetten beziehungsweise Babygitter. Diese sorgen dafür, dass das Baby beim Schlafen oder Spielen nicht selbst in Gefahr bringt durch klettern oder ähnliches. Ein Babybett beziehungsweise ein Babygitter sowie ein Babyphone gehört also auf jeden Fall in den Haushalt mit Baby und damit zur absoluten Erstausstattung für Babys und sollte auf jeden Fall auf eurer Erstausstattungsliste.

  • Babyphone

 

  • Babybetten

 

  • Babywiegen

 

  • Bettgitter

 

  • Heizstrahler

 

  • Luftbefeuchter

 

  • Ultraschallgeräte

 

 

4. Lernen durch Spaß & entdecken

Wie viele wunderbare Abenteuer man doch erleben kann! Gerade, wenn man recht frisch das Licht der Welt erblickt hat kann man so viele Eindrücke erhaschen! Die Wunder der Welt lassen sich für Babys viel leichter entdecken, wenn der Handlungsspielraum erhöht wird. Die ersten Krabbelversuche sind da der erste Schritt in die Richtung. Welche Unterstützung du dem Baby bieten kannst und welche Vorteile sie bieten erfährst du nachfolgend. So kannst du dir deine ganz individuelle Baby Erstaustattungsliste erstellen.

Gemeinsam die ersten Schritte mit seinem Kind zu erleben ist einer der schönsten Meilensteine mit dem Kind. Lauflernhilfen sind eine gute zusätzliche Ergänzung um dem Kind das Laufenüben zu erleichtern. Immerhin macht Übung ja den Meister! Unterschiedliche Modelle in unterschiedlichen Materialien bieten dir und deinem Kind maßgeschneiderte Lösungen für eure Anforderungen an die Laufhilfe. Gerade Tierformen sind hierbei sehr beliebt. Einige Schaukelpferde unterstützen die ersten motorischen Beinbewegungen des Kleinens zusätzlich. Doch ein paar Gefahren und Hindernisse sollte man beim Kauf von Lauflernhilfen schon im Hinterkopf behalten. Welche genau das sind kannst du hier nachvollziehen.
Dem Baby beim Spielen zuzuschauen macht fast genausoviel Spaß wie selbst mit dem Kleinen rumzutoben. Wenn die umtriebigen Eltern jedoch mal eine Pause vom rumtoben brauchen ist ein Spielbogen eine gute Möglichkeit das Baby noch unterhalten zu wissen. Fix wird das Baby auf eine Krabbeldecke gelegt und der Spielbogen angebracht. Durch die unterschiedlichen Formen und Farben wir das kleine Geschöpf animiert zu greifen und zu strampeln. Das fördert die Motorik und bereitet dazu noch ganz schön viel Freude. Einige Spielbögen sind noch mit blinkenden oder geräusch gebenden Erweiterungen ausgestattet. So erhält das Baby noch ein paar mehr Anreize zur Bewegung. Was für Besonderheiten noch das Babyleben durch Spielbögen erheitern kannst du hier nachlesen.

 

 

Unsere Partnernetzwerke:

www.arnayo.de


No Comments found


Got a question or an opinion for this article? Share it with us!

Your email address will not be published. Required fields are marked *