Skip to main content

Sterilisator


Sterilisator

Hygiene und Sauberkeit sind wichtige Bestandteile in der Vermeidung von Krankheiten. Dies gilt insbesondere wenn es um die Gesundheit von Babys und Kleinkindern geht. Keime und Bakterien lauern in den unterschiedlichsten Situationen und gefährden die Gesundheit des Babys. Das Immunsystem von so jungen Menschen ist noch lange nicht so widerstandsfähig wie das von Erwachsenen. Erreger von Krankheiten können aber recht einfach bekämpft werden. Gerade wenn es um sensible Gegenstände geht, die im nahen Kontakt mit dem Baby stehen, also zum Beispiel Schnuller oder Babyflaschen, sollte man Vorsicht walten lassen. Dampfsterilisatoren sind hier eine einfache Möglichkeit zu desinfizieren. Durch das Erhitzen von Wasser bildet sich Wasserdampf der die Keime und Bakterien eliminiert die sich auf den Objekten befinden. Dabei werden die Schnuller oder sonstige zu desinfizierenden Gegenstände mit keinerlei Chemikalien berührt. Ansonsten würde man in Gefahr laufen, dass Rückstände von den Chemiekeulen auf den Objekt bleiben und so mit dem Baby in Kontakt kommen. Dampfsterilisatoren kommen auch in Laboren und Krankenhäuser zum Einsatz, also kann man sich seiner Wirksamkeit auch bei der desinfektion von Babyprodukten gewiss sein. Ein Vorteil gegenüber der herkömmlichen Methode Schnuller einfach im Kochtopf abzukochen, haben die Sterilisationsgeräte dahingegend dass sie nicht permanent beobachtet werden müssen um eine Sauerei zu verhindern. Ein Überkochen ist nicht möglich. Ein mal das Gerät  angeschaltet und schon ist das Zubehör so gut wie fertig desinfiziert. Generell sind die Einsatzmöglichkeiten sehr vielseitig. So lässt sich fast alles mit den Dampfsterilisatoren von Bakterien befreien. Zumindest, wenn es in die Vorrichtung passt. Daher achten Sie beim Kauf ruhig darauf, ob sie das Gerät nach der Verwendung für Babyzubehör für andere Dinge nutzen wollen.