Skip to main content

Babybetten


Babybetten

Wie man sich bettet so liegt man. Dies gilt natürlich auch wenn es um die Gestaltung des Schlafplatzes des eigenen Babys geht. Hierbei sind auf diverse Besonderheiten rücksicht zu nehmen, die der ausgeprägte Entdeckerdrang von Babys so mit sich bringt. Das Babybett sollte insbesondere ab einem Alter von 8 Monaten des Babys genutzt werden. Im Durchschnitt fangen Babys in dem Alter an zu krabbeln. Die Gefahr dass es nachts aufwacht und vergnügt herum krabbelt kann entstehen. Dabei sollte das Verletzungspotential durch aus dem Bettchen fallen natürlich minimiert werden. Durch Gitterbetten oder Babybetten generell wird da der richtige Schutz fürs Baby sichergestellt. Durch die Gittervorrichtung wird das Baby sicher in seinem Bett gehalten. Man kann es sich vorstellen wie eine hübsche Box in der es liegt. Diese ist nach oben hin offen, sodass die Eltern das Baby leicht hinein legen können. Die Gitterstruktur der Außenwände des Babybettes stellt eine ausreichende Frischluftzufuhr sicher und macht das Bett tagsüber zu einer hellen Spielwiese. Der Komfort für das Baby sollte natürlich auch nicht zu kurz kommen. Daher sollte bei der  verwendeten Matratze, zumindest sofern direkt eine mit dem Babybett erworben wurde, darauf geachtet werden, dass ein angenehmes Material verwendet wurde. Generell sollte beim kompletten Babybett darauf rücksicht genommen werden, dass keinerlei hautreizende oder schädlichen Stoffe verwendet wurden. Nicht, dass es zu Ausschlägen beim Baby kommt. Ein weiterer Vorteil kann es sein, wenn man besonders leicht zu reinigendes Material wählt. Babys sind oft noch nicht so kontrolliert wie Erwachsene und trotz Windel kann es manchmal zu Unglücken kommen. Da freut man sich, wenn mit einem Wisch alles weg ist oder die Matratze maschinenwaschbar ist. Um die Sicherheit des Babys im Bett zu gewährleisten solltest du beachten, welchen Abstand die Gitterstäbe zueinander haben